ca. 35 min Zubereitungszeit

Zutaten für 2 Personen:

 

Zutaten für die Hokkaido-Pommes:  

1 Hokkaido-Kürbis

3 EL Olivenöl

1 TL Rosmarin

1 gestrichener TL Paprikapulver

1/2 TL Salz

 

Zutaten für die Kartoffel-Zucchini-Bratlinge:

2 große Zucchini

4 große Kartoffeln

1 Stange Lauch

1 weiße Zwiebel

1 Knoblauchzehe

3 EL Maismehl

3 EL Dinkelmehl

Thymian

Rosmarin

Salz

Pfeffer

Olivenöl

 

Zutaten für das Basilikum-Ketchup:

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 1/2 Tassen Kirschtomaten

4 getrocknete Tomaten (in Öl)

1 Hand voll frische Basilikumblätter

3 EL Olivenöl

2 EL Weißweinessig

3 gehäufte EL Tomatenmark

1 gestrichener TL Salz

 

Zubereitung

1.

Backofen für die Hokkaido-Pommes auf 250 Grad Celsius vorheizen.

Zwiebel und Knoblauch schälen, klein hacken, in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten.

Kirschtomaten waschen und halbieren, ebenfalls in die Pfanne geben und einige Minuten köcheln lassen.

Pfanneninhalt mit Essig, Tomatenmark und Salz pürieren.

Getrocknete Tomaten und Basilikum klein schneiden und unterheben, Ketchup anschließend in den Kühlschrank stellen.

2.

Kürbis waschen, halbieren und entkernen.

Zu Pommes schneiden und mit Olivenöl, Rosmarin, Paprikapulver und Salz vermengen.

Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen, ca. 15-25 min backen (unbedingt immer wieder einen Blick in den Ofen werfen).

3.

Zwiebel, Knoblauch und Lauch klein schneiden, in einer Pfanne ca. 5 min. in Olivenöl anbraten.

Zucchini und Kartoffeln raspeln, mit Pfanneninhalt, Dinkel- und Maismehl sowie Salz, Pfeffer und Thymian unter Abschmecken vermengen bzw. leicht durchkneten.

Ca. 1 cm dicke Küchlein fromen und mit Olivenöl in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten.

 

Guten Appetit!

Share: